Stadtrat

Der Stadtrat ist das Parlament der Stadt Thun. Diesem Gremium gehören 40 Mitglieder an.

Der Thuner Stadtrat beteiligt sich an der politischen Planung, wählt Behörden mit Entscheidungsbefugnis, setzt Recht, entscheidet über bedeutende Ausgaben, beaufsichtig den Gemeinderat, die Stadtregierung, und Stadtverwaltung. Zudem behandelt der Stadtrat alle den Stimmberechtigten zu unterbreitenden Abstimmungsvorlagen. Seit 1. August 2018 hat die FDP Stadt Thun vier Stadträte: Markus van Wijk, Hanspeter Aellig, Susanna Ernst-Reusser und Claude Schlapbach. Ernst und Schlapbach sind per 1. August von der BDP Stadt Thun zur FDP Stadt Thun übergetreten. Im Hinblick auf die Thuner Gemeindewahlen vom 25. November 2018 will die FDP Stadt Thun die wiedererlangte, eigene Fraktionsstärke mit mindestens vier Stadtratsvertretern verteidigen.

Möchten Sie als Stadträtin oder als Stadtrat der FDP Stadt Thun kandidieren? Dann kontaktieren Sie uns.



Die vier Vertreter der FDP Stadt Thun im Stadtrat:




Markus von Wijk (60)

STADTRAT (BISHER)

Markus van Wijk ist seit 2014 Stadtrat der FDP Stadt Thun. Gleichzeitig ist er Mitglied der Sachkommission Stadtentwicklung (StE) und Präsident der Schulkommission Thun. Seit dem 28. Juni 2018 ist der ehemalige Berufsoffizier und Berater für Sicherheitspolitische Bereiche zudem Präsident der FDP Stadt Thun.



Hanspeter Aellig (54)

STADTRAT (BISHER)

Hanspeter Aellig war von 2010 bis 2014 Stadtrat der FDP Stadt Thun. Seit 2016 sitzt er für die Partei wieder im städtischen Parlament. Der Berufsoffizier im VBS ist Mitglied der Sachkommission Stadtentwicklung (StE),



Susanna Ernst (69)

STADTRÄTIN (BISHER/SEIT 1. AUGUST 2018 FDP-MITGLIED)

Susanna Ernst-Reusser ist seit 1. Januar 2011 Stadträtin. Erst als Vertreterin der BDP Stadt Thun, per 1. August 2018 ist die pensionierte Leiterin des Zivilschutzes Thun zur FDP Stadt Thun übergetreten. Sie ist Mitglied der Sachkommission Bildung, Sport und Kultur (BiSK).



Claude Schlapbach (58)

STADTRAT (BISHER/SEIT 1. AUGUST 2018 FDP-MITGLIED)

Claude Schlapbach wurde 2010 in den Stadtrat gewählt, welchem er vom 1. Januar 2011 bis 31. Dezember 2014 angehörte. Bei den Wahlen 2014 schaffte Claude Schlapbach den 1. Ersatzplatz – 2016 rutschte er dann nach und ist seither wieder im Parlament. Erst als Vertreter der BDP Stadt Thun, per 1. August 2018 ist der Einkaufsleiter IMH/HSG zur FDP Stadt Thun übergetreten. Er ist Mitglied der Sachkommission Sicherheit und Soziales (Si + So).






DIE KANDIDATEN DER FDP STADT THUN FÜR DEN STADTRAT:

Die FDP Stadt Thun hat mit ihren vier Stadtrats-Vertretern seit 1. August 2018 wieder eigene Fraktionsstärke im Parlament. Das soll auch nach den Gemeindewahlen am 25. November 2018 so bleiben. Die FDP Stadt Thun will mindestens vier Sitze gewinnen – um die eigenständige, wiedererlangte Fraktionskraft zu erhalten. Damit dies gelingt, wird derzeit eine Liste möglicher Kandidaten erstellt. Die neu-Kandidierenden der FDP Stadt Thun für den Stadtrat werden hier laufend ergänzt – bis im Frühherbst mit Eingabe der Nominierten wird die Liste komplett sein.



XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat

XY

neu, Kandidat





Die FDP Stadt Thun hat seit 1. August 2018 wieder eigene Fraktionsstärke im Parlament. Nach zwei Übertritten von ehemaligen BDP-Stadtratsmitgliedern zur FDP Stadt Thun ist die FDP nun wieder mit vier Stadträten im städtischen Parlament vertreten. Per 1. August 2018 endete auch die gemeinsame, bisherige Doppelfraktion mit der SVP Stadt Thun. Die FDP engagiert sich im Stadtrat für einen haushälterischen Umgang mit öffentlichen Geldern und die Einhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.